SWM AG: Platin Teil 5 – Für was wird Platin verwendet?

Als letzten Teil unserer Infoserie über „Platin“ wollen wir vom Finanzunternehmen SWM AG in Liechtenstein uns heute mit dem Bedarf beschäftigen, der heute für das „Weiße Gold“ besteht.

Platin und Platinlegierungen kamen Mitte des 18. Jahrhunderts in Mode. Als edle Gebrauchsgegenstände und Schmuck fanden sie ihre Liebhaber. 1908 wurde der berühmte „Star of Africa” in einer Platinfassung am britischen Königszepter angebracht. Ebenso ruht der legendäre „Kohinoor” des englischen Kronschatzes in einer Platinfassung.

Platin erfreute sich also zunächst besonders als Schmuck einer starken Nachfrage. 1837 wurde Platin allerdings erstmals als Schaltkontakt in Telegrafengeräten eingesetzt, 1863 nahm Edison Platin als Glühfaden für Glühlampen. Ab 1901 diente Platin zur Herstellung von Salpetersäure. Da das Metall große Mengen an Wasserstoff und auch Sauerstoff absorbieren kann, erlangte es als Katalysator vor allem in der KfZ-Technik große Bedeutung. Platinlegierungen werden unter anderem auch für Elektroden, Schmelztiegel, Spinndüsen, Laborgeräte, Kontaktwerkstoffe, Spiegel oder in der Zahntechnik verwendet.

Aufgrund seiner “Verwandtschaft” und fast gleichen Eigenschaften ist es mit kleineren Einschränkungen mit Palladium austauschbar. Zusammen mit Iridium bildet es ausgesprochen harte und temperaturresistente Legierungen. So bestehen beispielsweise wichtige Eichmaße wie das Pariser Urmeter oder das Prototyp-Kilogramm aus einer Platin-Iridium-Legierung.

Doch auch die Geschichte Palladiums als Anlageprodukt kann sich sehen lassen: Im Jahre 1780 erschien die erste spanische Platin-Gedenkmünze. Ihr folgte 1828 die erste Platinmünze zu Ehren des Zaren Nikolaus I. Heute können Anleger zwischen Münzen und Barren aus Platin wählen. Bekannte Anlagemünzen, die jährlich geprägt werden, sind die australischen Koala-Platinmünzen und der American Eagle in Platin. Eine ebenfalls bekannte Münze ist der Noble der Isle of Man. Platinbarren werden von Prägeanstalten oder im Auftrag von Banken hergestellt.

Auch wir von der SWM AG investieren u.A. in Platin. Als Barren kaufen wir Platin und lagern dieses wertvolle Edelmetall für unsere Kunden in Hochsicherheitstresoren.  

PRESSEKONTAKT

SWM AG
Pressestelle

Altenbach 1
FL 9490 Vaduz / Fürstentum Liechtenstein

Website: swm-ag.de
E-Mail : service@sev.li
Telefon: +423 23 00 182